Projektinfo

Was?

Im Projekt UP2study wird eine E-Community aufgebaut um Studierende und Studieninteressierte in den Grundlagenfächern Mathematik und Physik besser auf das Studium der MINT-Fächer vorzubereiten.

Warum?

Neben der geringer werdenden Anzahl an Studierenden im MINT-Bereich gibt es in der Studieneingangsphase oft Schwierigkeiten. Daraus resultieren leider getrübte Stimmungen, schlechte Noten und hohe Abbruchquoten. Auslöser dafür sind zum einen der sehr heterogene Wissensstand der Studierenden und zum anderen der nicht unproblematische Übergang von der Schule zur Hochschule bzw. vom Beruf zur Hochschule. UP2study möchte dem entgegenwirken, die Studierfähigkeit im MINT-Bereich verbessern, die Anzahl an Studieninteressierten erhöhen und neue Zielgruppen erschließen.

Wie und wozu?

Ziel ist es die Studieneingangsphase der MINT-Fächer so angenehm wie möglich zu gestalten. Dafür bietet die Online-Plattform UP2study

  • vielfältige Lern- und Testmöglichkeiten in Grundlagenfächern um den nötigen Wissensstand zu erreichen und zu überprüfen,
  • passend aufbereitete Information zu den Studiengängen an den HAWtech-Hochschulen um die richtige Entscheidung zu treffen,
  • den Austausch mit Gleichgesinnten um vernetzt in das Studium zu starten,
  • die Betreuung erfahrener Studierender um auf alle Fragen Antworten zu erhalten
  • und die Stärkung der Informationskompetenz durch Anwendung der E-Community um fit für das selbstständige Lernen zu werden.

Die Flexibilität der Lernmöglichkeiten ist dabei ein besonderes Augenmerk. Interessierte können die Online-Plattform zeit- und ortsunabhängig nutzen.

Für wen?

Das Angebot richtet sich an alle Studieninteressierten und Studierenden der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), egal wie der vorherige Lebensweg aussieht. Ob nach einer Ausbildung und Berufstätigkeit, nach dem Abitur oder aus dem Ausland, alle Interessierten der MINT-Fächer benötigen dieselben Grundlagen für ein erfolgreiches Studium. Die E-Community ist kostenfrei und unverbindlich.

Von wem?

Das Projekt UP2study erfolgt in Kooperation mit allen HAWtech-Hochschulen unter Leitung der HTW Dresden und wird im Zuge des Strategiewettbewerbes Hochschulbildung und Digitalisierung vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft sowie der Heinz Nixdorf Stiftung gefördert.

Ansprechpartner Projektleitung

Projektleitung

HTW Dresden
Prof. Dr. Ralph Sonntag

Ansprechpartnerin

Dipl.-Inf. (FH) Juliane Baier
Tel.: 0351/462-3839
E-Mail: juliane.baier(at)htw-dresden.de

Ansprechpartner/innen an den HAWtech-Hochschulen

FH Aachen

Prof. Dr. Martin Pieper
Tel.: 0241/6009-53869
E-Mail: pieper(at)fh-aachen.de

HTW Berlin

Marcel Dux
Tel.: 030/5019-2373
E-Mail: marcel.dux(at)htw-berlin.de

HS Darmstadt

Dorothea Böhmer
Tel.: 06151/16-8856
E-Mail: dorothea.boehmer(at)h-da.de

HS Karlsruhe

Mikko Vasko
Tel.: 0721/925-1115
E-Mail: mikko.vasko(at)hs-karlsruhe.de

© HAWtech-Geschäftsstelle, 2017

Zuletzt geändert: Dienstag, 11. April 2017, 12:31